Veranstaltungsübersicht für die Region um Hof/Bayreuth

Es sind 29 Events verfügbar.

Andy McKee 1

...
Datum:
Ort:
Frankfurter Hof in Mainz am Rhein
Verkauf:
06.11.2017 10:00 Uhr bis 25.05.2018 15:30 Uhr
Preis:
ab 32,90 €

Beschreibung:
And McKee sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man auf den vielseitigen Einsatz von Gitarren steht. Im Mai 2018 können seine Fans ihn in insgesamt 14 deutschen Städten live erleben. Er macht hier Halt in Hannover, Dresden, Leipzig, Nürnberg, Saarlouis, Essen, Stuttgart, Freiburg, München, Berlin, Hamburg, Osnabrück, Köln und Mainz. Andy McKee Tickets gibt es bei Ticketmaster.

Octavians 2

...
Datum:
Ort:
Stiftskirche Himmelkron in Himmelkron
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 26.05.2018 18:00 Uhr
Preis:
ab 18,88 €

Beschreibung:
Samstag, 26.05.2018 | 18:00 Uhr | Stiftskirche Himmelkron Octavians | "Minuten aus Jahrhunderten" a cappella Das Vokaloktett Octavians, das aus dem Knabenchor der Jenaer Philharmonie hervorging, ist mehrfacher Preisträger verschiedener A-cappella-Wettbewerbe. Obwohl nur mit männlichen Stimmen besetzt, kann die A-cappella-Gruppe ein Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefsten Bass intonieren – gleich drei Countertenöre geben den Octavians ihre unverwechselbare Klangfarbe. Das Repertoire umfasst es geistliche und weltliche Werke aus über acht Jahrhunderten. Einen Querschnitt daraus beinhaltet das Programm „Minuten aus Jahrhunderten“, in dem den Ursprüngen heutiger europäischer Musik nachgeforscht und die Entwicklung über 400 Jahre verfolgt wird. So unvergänglich wie die Musik ist auch der Ort, an dem sie erklingt: die Stiftskirche Himmelkron. Das ehemalige Zisterzienserkloster diente den Bayreuther Markgrafen im 17. und 18. Jh. als Sommerresidenz und Jagdschloss. Die Stiftskirche wurde schon Ende des 17. Jh. im „Markgrafenstil“ umgestaltet. Mehr zu den Markgrafenkirchen wird in der Einführung vor dem Konzert Pfarrer Hans Peetz geben. Octavians Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Octavians 3

...
Datum:
Ort:
Stiftskirche Himmelkron in Himmelkron
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 26.05.2018 18:00 Uhr
Preis:
ab 18,88 €

Beschreibung:
Samstag, 26.05.2018 | 18:00 Uhr | Stiftskirche Himmelkron Octavians | "Minuten aus Jahrhunderten" a cappella Das Vokaloktett Octavians, das aus dem Knabenchor der Jenaer Philharmonie hervorging, ist mehrfacher Preisträger verschiedener A-cappella-Wettbewerbe. Obwohl nur mit männlichen Stimmen besetzt, kann die A-cappella-Gruppe ein Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefsten Bass intonieren – gleich drei Countertenöre geben den Octavians ihre unverwechselbare Klangfarbe. Das Repertoire umfasst es geistliche und weltliche Werke aus über acht Jahrhunderten. Einen Querschnitt daraus beinhaltet das Programm „Minuten aus Jahrhunderten“, in dem den Ursprüngen heutiger europäischer Musik nachgeforscht und die Entwicklung über 400 Jahre verfolgt wird. So unvergänglich wie die Musik ist auch der Ort, an dem sie erklingt: die Stiftskirche Himmelkron. Das ehemalige Zisterzienserkloster diente den Bayreuther Markgrafen im 17. und 18. Jh. als Sommerresidenz und Jagdschloss. Die Stiftskirche wurde schon Ende des 17. Jh. im „Markgrafenstil“ umgestaltet. Mehr zu den Markgrafenkirchen wird in der Einführung vor dem Konzert Pfarrer Hans Peetz geben. Octavians Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Quatuor Arod 4

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 02.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 14,83 €

Beschreibung:
Samstag, 02.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Quatuor Arod | Die ARD-Preisträger 2016 spielen Haydn, Webern, Mozart Das Quatuor Arod, benannt nach einem feurigen Pferd aus Tolkiens Roman Der Herr der Ringe, hat mit seinem leidenschaftlichen Spiel den ARD-Musikwettbewerb 2016 für sich entschieden. Die vier jungen Franzosen, alle in ihren Mittzwanzigern, zeigten eindrucksvoll, wie unkonventionell und mitreisend, virtuos und lebendig klassische Kammermusik sein kann. Programm: Joseph Haydn (1732–1809): Streichquartett g-Moll, op. 74,3, „Reiterquartett” (Hob. III:74) Anton Webern (1883–1945): Langsamer Satz für Streichquartett Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Streichquartett d-Moll Nr. 15, KV 421

Quatuor Arod 5

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 02.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 14,83 €

Beschreibung:
Samstag, 02.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Quatuor Arod | Die ARD-Preisträger 2016 spielen Haydn, Webern, Mozart Das Quatuor Arod, benannt nach einem feurigen Pferd aus Tolkiens Roman Der Herr der Ringe, hat mit seinem leidenschaftlichen Spiel den ARD-Musikwettbewerb 2016 für sich entschieden. Die vier jungen Franzosen, alle in ihren Mittzwanzigern, zeigten eindrucksvoll, wie unkonventionell und mitreisend, virtuos und lebendig klassische Kammermusik sein kann. Programm: Joseph Haydn (1732–1809): Streichquartett g-Moll, op. 74,3, „Reiterquartett” (Hob. III:74) Anton Webern (1883–1945): Langsamer Satz für Streichquartett Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Streichquartett d-Moll Nr. 15, KV 421

Quatuor Arod 6

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 02.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 14,83 €

Beschreibung:
Samstag, 02.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Quatuor Arod | Die ARD-Preisträger 2016 spielen Haydn, Webern, Mozart Das Quatuor Arod, benannt nach einem feurigen Pferd aus Tolkiens Roman Der Herr der Ringe, hat mit seinem leidenschaftlichen Spiel den ARD-Musikwettbewerb 2016 für sich entschieden. Die vier jungen Franzosen, alle in ihren Mittzwanzigern, zeigten eindrucksvoll, wie unkonventionell und mitreisend, virtuos und lebendig klassische Kammermusik sein kann. Programm: Joseph Haydn (1732–1809): Streichquartett g-Moll, op. 74,3, „Reiterquartett” (Hob. III:74) Anton Webern (1883–1945): Langsamer Satz für Streichquartett Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Streichquartett d-Moll Nr. 15, KV 421

Michael Wollny Trio 7

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
18.12.2017 09:00 Uhr bis 04.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 18,88 €

Beschreibung:
Montag, 04.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Michael Wollny Trio | in Kooperation mit dem JazzForum Bayreuth Michael Wollny ist international erfolgreicher Jazz-Pianist, Musik-Erfinder, Querdenker, Sympathieträger. Sein Markenzeichen: das Unberechenbare, die Suche nach dem bisher Ungehörten, der Mut, sich dem Moment hinzugeben, das Unvorhergesehene selbstverständlich klingen zu lassen. Mit seinem Trio - Christian Weber am Bass und Eric Schaefer, Drums – setzt er im zeitgenössischen Jazz neue Maßstäbe. Sie haben die Regeln des klassischen Jazz-Piano-Trios aus den Angeln gehoben und neu definiert. Und das, ohne auch nur eine Sekunde prätentiös oder angestrengt zu klingen. Auf der Bühne stricken sie berückende Stimmungen, die das Publikum vom ersten Ton an einfangen: wegen ihrer ruhigen Eindringlichkeit, weil sie ganz neu klingen und gleichzeitig wohlvertraut. Von Genregrenzen lässt sich Wollny dabei nicht aufhalten, Klassik, Pop, Jazz und Filmmusik fließen ungebremst ineinander. Und immer klingt das Ergebnis organisch und natürlich schlüssig.

Michael Wollny Trio 8

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
18.12.2017 09:00 Uhr bis 04.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 18,88 €

Beschreibung:
Montag, 04.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Michael Wollny Trio | in Kooperation mit dem JazzForum Bayreuth Michael Wollny ist international erfolgreicher Jazz-Pianist, Musik-Erfinder, Querdenker, Sympathieträger. Sein Markenzeichen: das Unberechenbare, die Suche nach dem bisher Ungehörten, der Mut, sich dem Moment hinzugeben, das Unvorhergesehene selbstverständlich klingen zu lassen. Mit seinem Trio - Christian Weber am Bass und Eric Schaefer, Drums – setzt er im zeitgenössischen Jazz neue Maßstäbe. Sie haben die Regeln des klassischen Jazz-Piano-Trios aus den Angeln gehoben und neu definiert. Und das, ohne auch nur eine Sekunde prätentiös oder angestrengt zu klingen. Auf der Bühne stricken sie berückende Stimmungen, die das Publikum vom ersten Ton an einfangen: wegen ihrer ruhigen Eindringlichkeit, weil sie ganz neu klingen und gleichzeitig wohlvertraut. Von Genregrenzen lässt sich Wollny dabei nicht aufhalten, Klassik, Pop, Jazz und Filmmusik fließen ungebremst ineinander. Und immer klingt das Ergebnis organisch und natürlich schlüssig.

L'Orfeo 9

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 06.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Mittwoch, 06.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 10

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 06.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Mittwoch, 06.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 11

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 06.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Mittwoch, 06.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 12

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 07.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Donnerstag, 07.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 13

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 07.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Donnerstag, 07.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 14

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
16.10.2017 09:00 Uhr bis 07.06.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,28 €

Beschreibung:
Donnerstag, 07.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

MozART group 15

...
Datum:
Ort:
Panzerhalle Bayreuth in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 08.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 16,18 €

Beschreibung:
Freitag, 08.06.2018 | 19:30 Uhr | Panzerhalle MozART group | Vier Saiten der Welt - Klassikkabarett (ohne Pause) Mozart ist die Basis, die große Liebe der vier polnischen Spitzenmusiker, die seit 1995 die Konzertsäle der ganzen Welt erobern. Doch sie spielen Mozarts Werke nicht nur, sie schreiben ihre Geschichte weiter, verbinden sie mit populären Songs, erfüllen sie neu mit Leben. Die MozART group ist davon überzeugt, dass klassische Musik richtig Spaß machen kann, ja machen muss. Die vier Streicher-Solisten sind nicht nur absolute Könner auf ihren Instrumenten, sondern auch Virtuosen des Humors und der musikalischen Unterhaltung. Mit Wonne zelebrieren sie mit Frack und weiser Fliege sämtliche Todsünden von Profimusikern, die ihren Auftritt komplett „vergeigen“. In ihren Medleys werden aus Chopin, Grieg, Haydn und Mozart die Hits der Beatles, der Rolling Stones oder von Michael Jackson, wobei sie ihre musikalische Achterbahn-Fahrt mit Kabarett und Akrobatik garnieren. MozART groupTickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

MozART group 16

...
Datum:
Ort:
Panzerhalle Bayreuth in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 08.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 16,18 €

Beschreibung:
Freitag, 08.06.2018 | 19:30 Uhr | Panzerhalle MozART group | Vier Saiten der Welt - Klassikkabarett (ohne Pause) Mozart ist die Basis, die große Liebe der vier polnischen Spitzenmusiker, die seit 1995 die Konzertsäle der ganzen Welt erobern. Doch sie spielen Mozarts Werke nicht nur, sie schreiben ihre Geschichte weiter, verbinden sie mit populären Songs, erfüllen sie neu mit Leben. Die MozART group ist davon überzeugt, dass klassische Musik richtig Spaß machen kann, ja machen muss. Die vier Streicher-Solisten sind nicht nur absolute Könner auf ihren Instrumenten, sondern auch Virtuosen des Humors und der musikalischen Unterhaltung. Mit Wonne zelebrieren sie mit Frack und weiser Fliege sämtliche Todsünden von Profimusikern, die ihren Auftritt komplett „vergeigen“. In ihren Medleys werden aus Chopin, Grieg, Haydn und Mozart die Hits der Beatles, der Rolling Stones oder von Michael Jackson, wobei sie ihre musikalische Achterbahn-Fahrt mit Kabarett und Akrobatik garnieren. MozART groupTickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

L'Orfeo 17

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
27.03.2018 10:00 Uhr bis 08.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 26,75 €

Beschreibung:
Freitag, 08.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

L'Orfeo 18

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
27.03.2018 10:00 Uhr bis 08.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 26,75 €

Beschreibung:
Freitag, 08.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus L'Orfeo | Barockoper von Claudio Monteverdi Überbordendes Pathos, steinerweichende Virtuosität und entfesselte Leidenschaft: Claudio Monteverdis Musik zu „L’Orfeo“ besticht durch dramatische Kraft und Emotionalität. Mit dieser Favola in Musica, mit der er im Frühbarock die Gattung der abendfüllenden Musikdramen schuf, erzählt Monteverdi die antike Sage von Orpheus und Eurydike. Halbgott Orpheus verliebt sich in die schöne Nymphe, doch sie stirbt. Er beschließt, sie aus der Unterwelt zurückzuholen, doch kurz vor dem Ziel verliert er sie für immer. Die Barockoper wird produziert vom J.K. Tyl Theater Pilsen (DJKT) und wird im italienischen Original aufgeführt. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten.

Cell of Hell 19

...
Datum:
Ort:
Panzerhalle Bayreuth in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 09.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 13,48 €

Beschreibung:
Samstag, 09.06.2018 | 19:30 Uhr | Panzerhalle Cell of Hell | Höllischer Spaß mit klassischer Musik Cell of Hell – das sind drei elektronisch verstärkte Celli und ein Schlagzeug. Und was der Deutsche Georg Dettweiler, Ekachai Maskulrat aus Thailand, Joonas Pitkanen aus Finnland und der Schweizer Alex Wäber ihren Instrumenten entlocken, hat in der Tat etwas Diabolisches: Bei Cell of Hell mutieren brave Kammermusiker zu mähnenschüttelnden, explosiven Rockern. Cell of Hell mischt seit einiger Zeit nicht nur in der Hardrock-Szene mit und spielt in Clubs und auf Festivals wie dem Rock am Rhy, sondern begeistert auch auf bedeutenden Klassikfestivals in der Schweiz und in Deutschland. Zuletzt sorgte bei den Internationalen Händel-Festspielen in Göttingen ihre Interpretation von Händels „Hallelujah“ im Hardrock-Cover für Furore. Mit der Mischung aus Rock und Klassik zelebrieren sie die Verbindung von harten Sounds und feinen Tönen und schlagen eine Brücke aus dem 18. ins 21. Jahrhundert, vom Konzertsaal in die Industriehalle, von der Hochkultur zum Inferno. Cell of Hell Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Cell of Hell 20

...
Datum:
Ort:
Panzerhalle Bayreuth in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 09.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 13,48 €

Beschreibung:
Samstag, 09.06.2018 | 19:30 Uhr | Panzerhalle Cell of Hell | Höllischer Spaß mit klassischer Musik Cell of Hell – das sind drei elektronisch verstärkte Celli und ein Schlagzeug. Und was der Deutsche Georg Dettweiler, Ekachai Maskulrat aus Thailand, Joonas Pitkanen aus Finnland und der Schweizer Alex Wäber ihren Instrumenten entlocken, hat in der Tat etwas Diabolisches: Bei Cell of Hell mutieren brave Kammermusiker zu mähnenschüttelnden, explosiven Rockern. Cell of Hell mischt seit einiger Zeit nicht nur in der Hardrock-Szene mit und spielt in Clubs und auf Festivals wie dem Rock am Rhy, sondern begeistert auch auf bedeutenden Klassikfestivals in der Schweiz und in Deutschland. Zuletzt sorgte bei den Internationalen Händel-Festspielen in Göttingen ihre Interpretation von Händels „Hallelujah“ im Hardrock-Cover für Furore. Mit der Mischung aus Rock und Klassik zelebrieren sie die Verbindung von harten Sounds und feinen Tönen und schlagen eine Brücke aus dem 18. ins 21. Jahrhundert, vom Konzertsaal in die Industriehalle, von der Hochkultur zum Inferno. Cell of Hell Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Bach dansé 21

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 15.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 11,45 €

Beschreibung:
Freitag, 15.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Bach dansé | Getanzte Orchestermusiken mit dem Conservatoire de Strasbourg 25 junge Musiker und 17 junge Tänzerinnen des Conservatoire de Strasbourg laden Bach und Händel zum Tanz. „Bach danse“, getanzter Bach, heißt das Projekt, das Orchestermusiken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel mit klassischem Tanz verbindet und so die Musik in Verbindung mit Videoinstallationen für einen Abend visualisiert. Unter der Federführung von Nicolaus Richter wird ein Projektorchester zusammengestellt. Die Tänze, die unter der Leitung von Prof. Arnaud Coste entwickelt werden, sind klassisch, aber modern interpretiert. Die Bewegungen und Choreografien entwickeln sich aus den zeitlosen Werken heraus, ganz ohne historische Vorbilder. Musique eternelle dansée – Bach und Handel waren begeistert! Bach dansé Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Bach dansé 22

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 15.06.2018 19:30 Uhr
Preis:
ab 11,45 €

Beschreibung:
Freitag, 15.06.2018 | 19:30 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Bach dansé | Getanzte Orchestermusiken mit dem Conservatoire de Strasbourg 25 junge Musiker und 17 junge Tänzerinnen des Conservatoire de Strasbourg laden Bach und Händel zum Tanz. „Bach danse“, getanzter Bach, heißt das Projekt, das Orchestermusiken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel mit klassischem Tanz verbindet und so die Musik in Verbindung mit Videoinstallationen für einen Abend visualisiert. Unter der Federführung von Nicolaus Richter wird ein Projektorchester zusammengestellt. Die Tänze, die unter der Leitung von Prof. Arnaud Coste entwickelt werden, sind klassisch, aber modern interpretiert. Die Bewegungen und Choreografien entwickeln sich aus den zeitlosen Werken heraus, ganz ohne historische Vorbilder. Musique eternelle dansée – Bach und Handel waren begeistert! Bach dansé Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Bach dansé 23

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 16.06.2018 18:00 Uhr
Preis:
ab 11,45 €

Beschreibung:
Samstag, 16.06.2018 | 18:00 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Bach dansé | Getanzte Orchestermusiken mit dem Conservatoire de Strasbourg 25 junge Musiker und 17 junge Tänzerinnen des Conservatoire de Strasbourg laden Bach und Händel zum Tanz. „Bach danse“, getanzter Bach, heißt das Projekt, das Orchestermusiken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel mit klassischem Tanz verbindet und so die Musik in Verbindung mit Videoinstallationen für einen Abend visualisiert. Unter der Federführung von Nicolaus Richter wird ein Projektorchester zusammengestellt. Die Tänze, die unter der Leitung von Prof. Arnaud Coste entwickelt werden, sind klassisch, aber modern interpretiert. Die Bewegungen und Choreografien entwickeln sich aus den zeitlosen Werken heraus, ganz ohne historische Vorbilder. Musique eternelle dansée – Bach und Handel waren begeistert! Bach dansé Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Bach dansé 24

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
23.02.2018 09:00 Uhr bis 16.06.2018 18:00 Uhr
Preis:
ab 11,45 €

Beschreibung:
Samstag, 16.06.2018 | 18:00 Uhr | Markgräfliches Opernhaus Bach dansé | Getanzte Orchestermusiken mit dem Conservatoire de Strasbourg 25 junge Musiker und 17 junge Tänzerinnen des Conservatoire de Strasbourg laden Bach und Händel zum Tanz. „Bach danse“, getanzter Bach, heißt das Projekt, das Orchestermusiken von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel mit klassischem Tanz verbindet und so die Musik in Verbindung mit Videoinstallationen für einen Abend visualisiert. Unter der Federführung von Nicolaus Richter wird ein Projektorchester zusammengestellt. Die Tänze, die unter der Leitung von Prof. Arnaud Coste entwickelt werden, sind klassisch, aber modern interpretiert. Die Bewegungen und Choreografien entwickeln sich aus den zeitlosen Werken heraus, ganz ohne historische Vorbilder. Musique eternelle dansée – Bach und Handel waren begeistert! Bach dansé Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.

Daniil Trifonov: Chopin! 25

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
24.07.2017 09:00 Uhr bis 23.07.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,00 €

Beschreibung:
Einlass 19:00 Uhr Daniil Trifonov: Chopin! Recital: Chopin Originale / Variationen / Hommagen Ein Weltstar im endlich wieder eröffneten Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. Der russische Pianist Daniil Trifonov gilt als Senkrechtstarter in der Welt der klassischen Musik. Sein spektakulärer Aufstieg begann mit dem Gewinn der ersten Preise bei den Tschaikowski- und Rubinstein-Wettbewerben im Alter von 20 Jahren. Er kombiniert vollkommene Technik mit seltener Sensibilität und Tiefe. „Er hat alles und mehr ... Zärtlichkeit und auch das dämonische Element. So etwas habe ich noch nie gehört“, sagte Pianistin Martha Argerich, während die Financial Times bemerkt: „Was ihn so phänomenal macht, ist die ekstatische Qualität, die er bei seinen Auftritten bietet. ... Kein Wunder, dass jede westliche Hauptstadt ihm zu Füßen liegt.“ Viele Jahre war das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth für Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun endlich, im Frühling 2018, öffnet es sich wieder für Konzerte und Veranstaltungen. Das Opernhaus entstand im 18. Jahrhundert und stand in Größe und Pracht den berühmtesten Häusern seiner Zeit in nichts nach. In nur vier Jahren Bauzeit wurde das Opernhaus ab 1744 nach Plänen von Joseph St. Pierre errichtet. Die Fassadengestaltung orientierte sich an oberitalienischen Vorbildern und setzte das Opernhaus markant von den angrenzenden Häusern ab. Programm und weitere Informationen unter www.steingraeber.de Örtlicher Veranstalter: Steingraeber & Söhne KG

Daniil Trifonov: Chopin! 26

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
24.07.2017 09:00 Uhr bis 23.07.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,00 €

Beschreibung:
Einlass 19:00 Uhr Daniil Trifonov: Chopin! Recital: Chopin Originale / Variationen / Hommagen Ein Weltstar im endlich wieder eröffneten Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. Der russische Pianist Daniil Trifonov gilt als Senkrechtstarter in der Welt der klassischen Musik. Sein spektakulärer Aufstieg begann mit dem Gewinn der ersten Preise bei den Tschaikowski- und Rubinstein-Wettbewerben im Alter von 20 Jahren. Er kombiniert vollkommene Technik mit seltener Sensibilität und Tiefe. „Er hat alles und mehr ... Zärtlichkeit und auch das dämonische Element. So etwas habe ich noch nie gehört“, sagte Pianistin Martha Argerich, während die Financial Times bemerkt: „Was ihn so phänomenal macht, ist die ekstatische Qualität, die er bei seinen Auftritten bietet. ... Kein Wunder, dass jede westliche Hauptstadt ihm zu Füßen liegt.“ Viele Jahre war das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth für Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun endlich, im Frühling 2018, öffnet es sich wieder für Konzerte und Veranstaltungen. Das Opernhaus entstand im 18. Jahrhundert und stand in Größe und Pracht den berühmtesten Häusern seiner Zeit in nichts nach. In nur vier Jahren Bauzeit wurde das Opernhaus ab 1744 nach Plänen von Joseph St. Pierre errichtet. Die Fassadengestaltung orientierte sich an oberitalienischen Vorbildern und setzte das Opernhaus markant von den angrenzenden Häusern ab. Programm und weitere Informationen unter www.steingraeber.de Örtlicher Veranstalter: Steingraeber & Söhne KG

Daniil Trifonov: Chopin! 27

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
24.07.2017 09:00 Uhr bis 23.07.2018 23:59 Uhr
Preis:
ab 24,00 €

Beschreibung:
Einlass 19:00 Uhr Daniil Trifonov: Chopin! Recital: Chopin Originale / Variationen / Hommagen Ein Weltstar im endlich wieder eröffneten Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. Der russische Pianist Daniil Trifonov gilt als Senkrechtstarter in der Welt der klassischen Musik. Sein spektakulärer Aufstieg begann mit dem Gewinn der ersten Preise bei den Tschaikowski- und Rubinstein-Wettbewerben im Alter von 20 Jahren. Er kombiniert vollkommene Technik mit seltener Sensibilität und Tiefe. „Er hat alles und mehr ... Zärtlichkeit und auch das dämonische Element. So etwas habe ich noch nie gehört“, sagte Pianistin Martha Argerich, während die Financial Times bemerkt: „Was ihn so phänomenal macht, ist die ekstatische Qualität, die er bei seinen Auftritten bietet. ... Kein Wunder, dass jede westliche Hauptstadt ihm zu Füßen liegt.“ Viele Jahre war das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth für Renovierungsarbeiten geschlossen. Nun endlich, im Frühling 2018, öffnet es sich wieder für Konzerte und Veranstaltungen. Das Opernhaus entstand im 18. Jahrhundert und stand in Größe und Pracht den berühmtesten Häusern seiner Zeit in nichts nach. In nur vier Jahren Bauzeit wurde das Opernhaus ab 1744 nach Plänen von Joseph St. Pierre errichtet. Die Fassadengestaltung orientierte sich an oberitalienischen Vorbildern und setzte das Opernhaus markant von den angrenzenden Häusern ab. Programm und weitere Informationen unter www.steingraeber.de Örtlicher Veranstalter: Steingraeber & Söhne KG

Eröffnungskonzert mit Kit Armstrong 28

...
Datum:
Ort:
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth
Verkauf:
01.03.2018 09:00 Uhr bis 30.10.2018 20:00 Uhr
Preis:
ab 18,80 €

Beschreibung:
Eröffnungskonzert mit Kit Armstrong 9. Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar – Bayreuth Zur Eröffnung des neunten Franz Liszt-Wettbewerbs in Bayreuth haben sich die Organisatoren einen ganz besonderen Gast eingeladen: Kit Armstrong. Der talentierte Klavierspieler, der auch Komponist ist, begann sein Klavierstudium in jungen Jahren unter der Legende Alfred Brendel. In der vergangenen Saison hat sich der Pianist bereits durch die großen Orchester und Konzerthäuser gespielt: die Wiener Philharmoniker, die Staatskapelle Dresden und das NHK Symphony Orchestra. Er spielte als Solist in der Berliner Philharmonie, der Elbphilharmonie und in der Londoner Wigmore Hall. Nun ist er in Bayreuth zu Gast. Einlass: 19:30 Uhr Veranstalter: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar in Kooperation mit Stadt Bayreuth

Anna Depenbusch 29

...
Datum:
Ort:
Frankfurter Hof in Mainz am Rhein
Verkauf:
18.05.2018 12:00 Uhr bis 06.12.2018 17:30 Uhr
Preis:
ab 32,25 €

Beschreibung:
Anna Depenbusch gelingt es, die Besonderheiten des Alltags, des Lebens und der Liebe auf leichte Art und Weise in Songs zu verpacken. Mit unendlich viel Gefühl erfüllt die Geschichtenerzählerin den Raum und berührt ihr Publikum mit frechen, emotionalen und witzigen Texten. Nach ihrem Erfolgsalbum „Sommer aus Papier“ zeigt die Sängerin auch 2018 wieder ihr musikalisches Können auf ihrer neuen Tour „In schwarz-weiß - Solo am Klavier“. Diese führt die Liedermacherin für zehn Shows quer durch Deutschland, bei denen sie ihr neues Album „Das Alphabet der Anna Depenbusch“ präsentiert. Anna Depenbusch Tickets gibt es bei Ticketmaster.